MSM / Bright XVI Messeplaner

Das Jahr 2013 bringt einige Veränderung, bleibt in manchen Dingen aber doch gleich. So beginnt es standesgemäß mit der Bright Messe in Berlin, die allerdings diesmal an einem neuen Ort stattindet. Das ehemalige Münzpresswerk „Alte Münze“ in Mitte ist der neue Schauplatz der ganzen Angelegenheit und die Bright damit näher an der Fashion Week.

Natürlich ist wieder jede Menge geboten und damit ihr wisst wann ihr wo vor Ort sein solltet, haben wir hier alle interessanten Veranstaltungen für euch zusammengefasst.

DIENSTAG, 15. JANUAR:

G-Sessions G-Shock Store

Im MadeMyDay Studio in der Torstr. 66 öffnet im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums ein G-Shock Pop-Up Store ab 18 Uhr seine Pforten. DGK und Burton Kollabos werden darin zu sehen sein und man munkelt, Stevie Williams wird sich auch dort rumdrücken.

G-Shock Bright Berlin

House of Vans:

Ein schickes Stadtbad hat sich Vans ausgesucht um es während der Bright in das „House of Vans“ umzugestalten und jeden Arbeit Party zu bieten. Los geht es am Dienstag um 22:00 Uhr mit Radio Slave, Terranova und einem Überraschungsgast.

House of Vans Bright

MITTWOCH, 16. JANUAR:

Adidas Signing Session:

Silas Baxter Neal, Lucas Puig und Lem Villemin werden sich am adidas Stand einfinden um ab 12 Uhr fleißig Autogramme zu schreiben.

Almost Demo:

Chris Haslam, Willow und Youness Amrani sind durch Europa unterwegs und neben Holland, Belgien und London besuchen sie auch Deutschland, sprich Aurich und Berlin. Am 16. Januar startet die Tour um 19:00 mit einer Demo in der Skatehalle Berlin inklusive Überaschungsgast und Contest, bei dem es Boards für ein Jahr zu gewinnen gibt.

Almost Demo Bright

European Skateboard Awards

Genau wie letztes Jahr werden im Rahmen der Bright auch diesmal wieder Preise verteilt. Die besten Skater Europas werden nämlich zum zweiten Mal gekürt. Die Liste der Nominierten findet sich hier. Ort des Geschehens ist ab 19:30 Uhr das Babylon Kino.

House of Vans: 22:00 Uhr Boys Noize; Hercules and Love Affair; Modeselektor; Brodinski; Gesaffelstein

House of Vans Berlin Bright 16

DONNERSTAG, 17. JANUAR:

Zusammen mit Made for Skate feiert Nike SB mit einer Ausstellung 10-Jähriges und damit die Schuhe, die Fotografie, die Fahrer und die Innovationen, die über die Jahre bis zum heutigen Tag geführt haben. Die Ausstellung ist vom 17. bis zum 26. Januar täglich von 14:00 bis 21:00 Uhr geöffnet (außer Montag und Sonntag). Eintritt ist frei.

Adresse:
Upperorange Galerie
Torstraße 109
10119 Berlin

10 Years of Nike SB Exhibition

The Experience Extraordinaire – Part IX

Wie in jedem Jahr zur Bright steigt auch dieses Jahr wieder DIE Skateboard Party „The Experience Extraordinaire“ im Cassiopeia. Der neunte Teil der Party ist erneut prall gefüllt mit Highlights für alle Skateboard-Sympathisanten und Freunden von ausgelassenen Festivitäten.

Nachdem schon im Sommer mit Turbostaat ein hochkarätiger Liveact zu Gast war, ist man nun mehr als Stolz die wunderbaren Kadavar auf der Bühne zu haben. Die Band musiziert im Geiste von Black Sabbath, Led Zeppelin und 70ies Rock mit einem deutlich psychedelischen Anteil. Nicht nur Geoff Rowley fährt zu Kadavar, sie haben sogar ein eigenes Deck auf Koloss Skateboards, also lasst euch dieses Highlight defenitiv nicht entgehen!

Aber als wär das nicht genug, wird in dieser Nacht auch wieder ein wenig Köln nach Berlin geholt. Ein feines Programm aus Kölner DJs sorgt wieder für gute Unterhaltung auf drei Floors. Team Rhythmusgymnastik aka Beibtreuboy und DJ Powerfun werden abermals für gute Laune und schweisstreibende Aerobic auf dem Mainfloor sorgen. Und auch die Like Posse wird würdig durch David Hasert vertreten sein und an der Seite von Pascís mit elektronischen Klängen für Bewegung in den Gliedmaßen sorgen. Caulfield und Damned Dan gucken einmal mehr wieder ganz tief in ihre Plattenkisten und bringen die Gitarren auf dem dritten Floor in die richtige Position.

Parallel laden wir euch zusammen mit Radio Skateboards zum ersten SHRED-TRIATHLON im Betonhausen ein. Hier wird sich ab 23Uhr die geladene europäische Skateboard-Elite in drei Disziplinen an den Transitions messen. Kopfüber schmeißen sich die Skater in den Kampf um die besten Lines und aggressivsten Runs an dem extravagantesten Indoor-Spot, den Berlin zu bieten hat. Und als Schmankerl findet um 1 Uhr im Cassiopeia die Weltpremiere des neuen Mark Frölich Parts statt, der am nächsten Tag auf der Thrasher Seite gelauncht wird!

Hier die harten Fakten:

The Bright Experience Extraordinaire – Part IX
Donnerstag, den 17.01.2013
Beginn: 22.00
Club Cassiopeia
Revaler Straße 99/Tor 2
10245 Berlin

Live! KADAVAR (This Charming Man Records/Berlin)

First Floor:
The Essence of Funk, Hip Hop,
Trash und Entertainment feat.
Bleibtreuboy & DJ Powerfunaka
the one and only
„Team Rhythmusgymnastik“

Second Floor:
The Brewage of the Night feels Techhouse,
Minimal & Electronic Tunes feat.
David Hasert (Like/Cologne) &
Pascìs aka Pascal Schmidt (123 Rakete/Cologne)

Third Floor:
A Cocktail of Independent,
Postpunk & Classic Rock feat.
Caulfield (Monster Skateboard Magazine )&
Damned Dan (getaddicted/Cologne)

Betonhausen Skate Session
Beginn 23:00

Tickets gibt es, wie immer nur auf der „Bright Tradeshow“, sowie an der Abendkasse.

House of Vans: 22:00 Uhr Tortoise, Blacktop Project, DJ Juan Love (a.k.a. John Cardiel), Orb

House of Vans Berlin Bright 16

X

Next up in News

Clip Update